Anonim

Assessment Fog birgt ähnliche Gefahren der Fehlkalkulation, um die Bedürfnisse der Schüler genau zu diagnostizieren. Im Gegensatz zu Straßennebel, der offensichtlich ist (Sie wissen, dass Sie sich darin befinden), kann Bewertungsnebel unsichtbar sein. Man muss danach suchen, um es zu bemerken. Einmal enthüllt, ist die Differenzierung einfach und notwendig, um die Lernenden zu unterstützen. Berücksichtigen Sie diese drei Richtlinien zum Auffinden und Beseitigen von Beurteilungsnebel, um den Bedürfnissen aller Schüler gerecht zu werden.

1. Identifizieren und kommunizieren Sie klare Lernziele

Szenario: Tammy, eine Klassenlehrerin, ist frustriert. Ihre Schüler sind sehr engagiert in den Aktivitäten, produzieren aber Arbeiten, die oberflächliches Verständnis zu demonstrieren scheinen. Bei den High-Stakes-Tests im Frühjahr ist sie sehr besorgt über den Stand der inhaltlichen Kenntnisse ihrer Schüler.

Das Herzstück des Qualitätslernens sind klare Lernziele. Dies klingt wahrscheinlich offensichtlich, es gibt jedoch eine Fülle von Bewertungsinstrumenten, die den Schülern nur ein vages Verständnis der Ergebnisse vermitteln. Akademische Kriterienlisten werden aus dem Auspacken der Unit-Standards oder Curriculum-Ergebnisse für bestimmte Fähigkeiten und Konzepte erstellt. Folgendes berücksichtigen:

  • Verwenden Sie die Liste der akademischen Kriterien als Filter, um alle Bewertungsstrategien wie Beobachtungen und Rubriken aufeinander abzustimmen.
  • Trainieren Sie die Schüler, um zu verstehen, was von ihnen erwartet wird. Erhalten Sie Feedback von Schülern zu den Erwartungen, von denen sie "denken".
  • Packen Sie Curriculum und Standards in "Ich kann" -Anweisungen aus. Dieser Prozess hilft dabei, die Klarheit der Bewertungsinstrumente in Bezug auf das akademische Ergebnis zu bewerten.
  • Verwenden Sie ein Learning From Student Work-Protokoll mit Kollegen, um Bewertungsinstrumente zu reflektieren und zu überarbeiten. Wenn es während Team- und Mitarbeiterversammlungen verwendet wird, hilft es dabei, den Bewertungsnebel in Bezug auf die beabsichtigten akademischen Ergebnisse und die Art und Weise, wie die Schüler Erwartungen interpretieren können, zu klären.

2. Logistische Richtlinien von akademischen Lernzielen trennen

Szenario: Der Mathematiklehrer der sechsten Klasse prüfte die Schulnoten für das Semester. Er ist besorgt, dass die Ergebnisse möglicherweise nicht genau das Wachstum der Schüler widerspiegeln.

Punkte sollten nicht abgezogen werden, weil ein Schüler den Anweisungen zum Platzieren einer Antwort oder zum Formatieren eines Papiers nicht gefolgt ist oder weil er oder sie in hohem Maße zu den Unterrichtsaktivitäten beigetragen hat. Dies können wichtige nicht-akademische Fähigkeiten sein - Arbeitsmoral, Befolgung von Anweisungen, Verantwortungsbewusstsein - und sie können trainiert werden. Wenn diese logistischen Anforderungen jedoch in formative und summative Bewertungen einbezogen werden, verschleiern sie die Wahrheit:

  • Tom verfügt über ausgeprägte mathematische Fähigkeiten und benötigt Unterstützung in Bezug auf Arbeitsmoral und Zusammenarbeit.
  • John erledigt Aufgaben zuverlässig und arbeitet zusammen, aber sein Verständnis für Inhalte ist gering.

Die Informationen können den Schülern und ihren Stakeholdern als separater Bericht außerhalb des Notenbuchs zur Verfügung gestellt werden. #SBLChat auf Twitter Dialoge zu diesem kritischen Thema finden mittwochs um 20.00 Uhr EST statt.

Image

Logistische Anforderungen sind wichtig, um die Aufgabe der Schüler zu gestalten. Lassen Sie sie ihre Arbeit in Bezug auf diese Logistik überarbeiten, bevor Sie sie bewerten. Diese Anforderungen sollten nicht mit den Lernzielen verwechselt werden, die die Schüler üben. Zum Beispiel hat dieses Social Studies-Finale (zum Herunterladen auf das Bild klicken) zehn Bewertungsindikatoren. Welcher Indikator ist nicht logistisch? Ein solcher Bewertungsnebel macht es schwierig zu wissen, wer Hilfe oder Bereicherung benötigt.

3. Bieten Sie den Schülern verschiedene Möglichkeiten, um ihr Lernen zu demonstrieren

Szenario: Sara meldet sich freiwillig und beantwortet komplexe Fragen in Physik mit einer Genauigkeit von 90 Prozent. Ihre Laborberichte sind schwer zu lesen, aber ihre Präsentationen zu Inhalten und Analysen sind von hoher Qualität. Saras letztes Prüfungsergebnis war ein D-, was sie und die Lehrerin verwirrt.

Bewertungskonstruktion ist ebenso wichtig wie die Bewertung selbst. Ein Bewertungsformat kann Hindernisse enthalten, die für die Lernziele irrelevant sind. Schüler wie Sara können aufgrund geringer Schreibfähigkeiten möglicherweise kein Verständnis für Inhalte nachweisen. Bei anderen kann es sich um die Lesestufe des Tests selbst handeln. Solche Hindernisse erzeugen verzerrte Datenbilder und führen zu einer Fehldiagnose der Bedürfnisse und Unterstützungen für die Schüler. Ziehen Sie in Betracht, alternative Optionen anzubieten, die die Schüler für die Bewertung oder als Follow-up für ein unbefriedigendes Ergebnis auswählen können. Die Schüler benötigen Optionen, die die effektive Verarbeitung von Informationen berücksichtigen. Die Optionen müssen klar auf die Fähigkeiten abgestimmt sein, die die Schüler unter Beweis stellen.