Anonim

Kinder im Unterricht wach zu halten, ist eine Sache. Sie in der Schule zu halten ist eine andere Sache. Citizen Schools hat ein landesweites Nachschulprogramm entwickelt, um Schüler in der Schule zu halten, damit sie in ihren zukünftigen Berufen und im Leben mehr erreichen können.

Um dieses Kunststück zu vollenden, schreibt das Programm vier Grundvoraussetzungen für das Lernen vor: Unterstützung der Gemeinschaft, Führung und positive Werte, Zugang zu Ressourcen und neue Grundfertigkeiten. Diese akademischen und realen Prinzipien geben den Ton für den Rest des Lehrplans an.

Gemeinschaft

Durch die Bereitstellung einer Community für Schüler erhalten sie Ressourcen und ein Gefühl für Relevanz. Bürgerschulen binden Schüler in die Gemeinschaft ein, indem sie Bürger zu aktiven Teilnehmern oder Mentoren im Bildungsprozess machen.

Mentoren sind das Markenzeichen des Programms. Mentoren stellen eine wichtige Verbindung zwischen der Gemeinschaft, den Schülern und den Eltern her. Sie ermutigen die Eltern, sich stärker für die Erziehung ihrer Kinder einzusetzen. Eltern, Lehrer und außerschulisches Personal verbinden; und junge Menschen dazu verleiten, direkt zur Verbesserung der Gemeinschaft beizutragen.

Führung und positive Werte

Führung und positive Werte verhelfen Kindern zu Selbstachtung. Sie können Führungsqualitäten aufbauen, indem Sie den Schülern helfen, vorausschauend zu planen, Gruppen zu leiten, effektive Teammitglieder zu sein, Konflikte zu lösen, sich ihrer selbst bewusst zu sein und positive Risiken einzugehen.

Zugriff

Der Zugang zu verschiedenen Vorbildern und beruflichen Wegen erweitert und bereichert das Wissen der Studierenden. Die Schüler müssen Zugang zu den besten Ressourcen haben, die ihre Gemeinde zu bieten hat - bildungsmäßig, kulturell und finanziell. Sie können Kindern helfen, sich mit den Ressourcen in ihrer Gemeinde vertraut zu machen, indem Sie sie in Colleges und Museen einweisen, Fachleuten und Gewerbetreibenden vorstellen und ihnen die Möglichkeit geben, sich mit politischen Führern auszutauschen.

Neue Grundfertigkeiten

Technologie und andere Kräfte des einundzwanzigsten Jahrhunderts haben neue Grundfertigkeiten hervorgebracht. Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass junge Erwachsene, die diese neuen Grundfertigkeiten entwickeln, ein höheres Einkommen erzielen. In Teaching the New Basic Skills definieren die Autoren Richard Murnane und Frank Levy diese Fähigkeiten:

  • Mündliche Kommunikation - die Fähigkeit, mit Zuversicht zu einem Publikum zu sprechen, Augenkontakt herzustellen und die richtige Körpersprache zu verwenden
  • Teamwork - die Fähigkeit, effektiv zu arbeiten und Probleme in einem abwechslungsreichen Team zu lösen
  • Datenanalyse - die Fähigkeit, Probleme durch Betrachtung der Daten zu lösen
  • Technologische Anpassungsfähigkeit - die Fähigkeit, Technologie als Werkzeug einzusetzen
  • Schriftliche Kommunikation - die Fähigkeit, neues Vokabular zu verwenden, effektiv schriftlich zu kommunizieren und kritisch zu lesen